Uckermärkische Musikwochen

Eröffnungskonzert  am Samstag, 7. August 2021, 19 Uhr

Josquin Desprez Metamorphosen – zum 500. Todestag des Komponisten.

Bereits zum vierten Mal findet das Eröffnungskonzert der Uckermärkischen Musikwochen in der Aula des ehemaligen Joachimsthalschen Gymnasiums in Templin statt.

Cappella Mariana, Ltg. Vojtěch Semerád
Ensemble Condé-sur-l´Escaut, Ltg. Andreas Arend

„Josquin ist der noten meister, die habens müssen machen, wie er wolt; die anderen Sangmeister müssens machen, wie es die noten haben wöllen.“ – sagte Luther über Josquin des Prèz. Seine Musik blieb auch noch Jahrzehnte nach seinem Tod vorbildlich. Seine Messkompositionen wurden nachgeahmt, oder durch neue hochwertige Schöpfungen beantwortet. Marienmotetten wurden für Laute bearbeitet. Neben der Messe „La Sol Fa Re Mi“ sind solche Motetten zu hören – beantwortet in musikalischer Frescotechnik von Andreas Arend.

Weitere Informationen und Kartenvorbestellung:
Programm 2021 (uckermaerkische-musikwochen.de)

Das Hygienekonzept finden Sie hier » (pdf, 69 KB)

Foto: Petr Tomaides